Freitag, 10. Juli 2015

darf so bleiben...

mein herzerfrischendes umfeld darf so bleiben.
ich durfte mich mitfreuen über einen schulabschluss als jahrgangsbester.
nochmals meinen glückwunsch, alle guten wünsche für den weiteren lebensweg!

auch meine GROSSE hat ihr reifezeugnis und begibt sich demnächst mutig auf die andere seite der weltkugel, ganz viel glück bei den kiwis, meine maus!
komm gesund und munter zurück.

...einen gewinn aus der lottoannahmestelle holte ich gestern, kleiner einsatz, gewinnklasse 7!
der mensch freut sich, ich sags ja - wenns läuft

dann -
bekam ich mein vergessenes lesezeichen in der bibliothek mit einem lächeln zurück.
eine karte mit dem text:
heute
fühl ich mich wie
neugeboren
und möcht' die
ganze welt
umarmen.

Kommentare:

widder49 hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!
Du hast beim Grundstein legen alles richtig gemacht. :-)
LG

Träumerle Kerstin hat gesagt…

So viele gute Nachrichten! Zu den Kiwis geht Deine Enkelin? Wow, das ist wirklich ans andere Ende der Welt. Die Zeit der Trennung wird euch endlos vorkommen, für sie selbst wird sie sicher schnell verfliegen.
Alle guten Wünsche den beiden für die Zukunft.
Liebe Grüße von Kerstin.

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Congratulians zu Deinem Glück, liebe Kelly - so etwas tut der Seele gut :-). Da wirst sie aber vermissen so weit weg.
LG helga

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Kelly, so viel Freude auf einmal - das ist wunderschön.
Man kann Glück und Freude immer gut gebrauchen.
Davon kann es nicht genug geben.
Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
Irmi

marianne döscher hat gesagt…

gewiss war da ein grundstein mit meiner beteiligung, ich bin dennoch *nur* die vizeoma.
liebe grüsse ins wochenende zurück!

marianne döscher hat gesagt…

sie freut sich riesig und hat schon lange reisefieber und diese freude ist ansteckend.
die jugend von heute hat viele chancen und das ist gut so.
herzlichen danke, liebe kerstin.

marianne döscher hat gesagt…

gedanklich verbunden und über die möglichkeit und chancen mitfreuen ist mein glück!
danke dir, liebe helga.

marianne döscher hat gesagt…

danke, liebe irmi.
bei all dem glück und meiner freude möchte ich die götter nicht neidisch machen ;).
für dich auch alles gute!

Träumerle Kerstin hat gesagt…

So lange sie zurück kommen will, wird alles gut.
Ein Arbeitskollege von meinem Mann hat zwei Kinder. Die Tochter lebt seit ca. 10 Jahren mit ihrem Freund in Australien. Eigentlich sollten es nur ein paar Monate sein. Arbeiten, Geld sammeln, reisen. Doch nun sind Jahre vergangen und sie werden nicht zurück kehren.
Der Sohn ist Banker, hatte einen Traumjob in Frankfurt. Hat nun seine Wohnung aufgelöst, Sachen bei den Eltern untergestellt und ist für 1 Jahr auch nach Australien gedüst. Vorerst 1 Jahr soll es sein. Aber wenn die Schwester da sesshaft ist und es ihm gefällt, wird er wohl auch bleiben.
Die Eltern tun mir leid. Sie waren noch nie da, denn der Mann hat Flugangst. Die Tochter kam aller 2 Jahre nach Hause. Niemand, der mal das Haus und Gehöft übernehmen wird.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

marianne döscher hat gesagt…

liebe kerstin,
es ist und bleibt problematisch: das abnabeln, warum auch immer...
ich hab die infos von meiner grossen bekommen und freue mich für sie. auf ihrem abenteuer kann ich sie begleiten, mit der freundin zusammen werden sie in einem blog berichten.
wie ihre erfahrung sein wird?
bisher kamen fast nur positive rückmeldungen von freunden und bekannten, eine andere welt wäre dort noch zu finden.
heute ist doch die verständigung über tausende von km's kein thema - wenn der mensch will, hauptsache: glücklich!
danke für deine weitere antwort!
lg kelly