Samstag, 18. April 2015

der tulpenbaum

>>>Tulpenbaum
Bilder oder Fotos hochladen
zeigt sein erstes grün, mit der typischen blattform.
jetzt kenne ich den standort, im herbst hat er sich verraten durch die knallgelb gefärbten blätter.

Bilder oder Fotos hochladen


die neu gesetzten jungen birken werd ich in der entwicklung beobachten, vielleicht werden es auch exoten *ggg*!

Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Kelly,
einen Tulpenbaum habe ich bislang aich noch nicht
gessehen. Schön, dass du ihn ausfindig gemacht hast.
Ein sonniges Wochenende wünscht Dir
Irmi

marianne döscher hat gesagt…

danke, liebe irmi!
ein unternehmungsfreudiges wochenende werd ich haben und zwischendurch ein klein wenig abbremsen um mich nicht zu gefährden.
so ganz bin ich noch nicht an deck *ggg*.
hier in sichtweite stehen einige exoten im park und riesig sind sie, sonst wären mir die blüten vorher aufgefallen. es ist auch leider ein verwilderter park und kein angelegter und geplanter schlosspark mit solitärbäumen.
wie auf dem unteren foto ersichtlich wurden die wohneinheiten einfach dazwischengebaut, sehr zum schaden der natur.
lg kelly

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin,
Tulpenbaum kenne ich auch nicht, aber von meinem Stubenbalkon aus kann ich mich an einer super blühenden Magnolie erfreuen. Das ist das erste Mal nach langer zeit, sonst sind die Blüten immer erfroren.
Dann viel Spaß mit Deiner Unternehmungslust.
LG
Helga

moni hat gesagt…

Liebe Kelly,
von einem Tulpenbaum habe ich auch noch nie gehört, den Baum selbst habe ich - glaube ich - schon oft auf den Kanaren gesehen.
Bleibst Du dran und zeigst uns, wie er sich "entfaltet"?
Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
moni

marianne döscher hat gesagt…

absolut günstige temperaturen zur zeit für alle blüten!
die magnolie hat wirklich beeindruckende riesenblüten, wie und ob ich an die blüten des tulpenbaumes hinanreiche bleibt abzuwarten...
hab herzlichen dank und noch viel freude an den bäumen hannovers!
lg kelly

marianne döscher hat gesagt…

liebe moni, ich will es gern versuchen...
bisher war der tulpenbaum mir auch gänzlich unbekannt, mein vater erzählte nur von gigantischen weihnachtssternen auf den kanaren. ich war nur zu unpassenden zeit einmal auf lanzarote, erinnere mich an kakteen, vulkane und zarte weinpflanzen.
herzlichen dank und recht viel sonne auch für dich!

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ich wüsste nicht, wo hier ein Tulpenbaum steht. Habe gerade noch mal gegoogelt, um sicher zu sein. Nein, den gibt es hier nicht im Umfeld. Aber unsere Nachbarn haben eine Magnolie, die blüht traumhaft rosa.
Liebe Grüße in die neue Woche von Kerstin.
(Und wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich auch Birken, die schon schön grün geworden sind).

Weserkrabbe hat gesagt…

Hallo liebe Kelly, Tulpenbaum kannte ich noch nicht. Sag mal warum zeigst Du die Bilder über Picup hat das irgendeinen Vorteil?

liebe Grüsse
Brigitte die Weserkrabbe

marianne döscher hat gesagt…

...und wer auf der hundefreilauffläche brav vor die füsse schaut, sieht den exoten nicht. *ggg*
das zarte grün der birken liebe ich und jetzt geht alles so schnell, die augen können nicht alles aufnehmen. die buchen sind sogar schon grün.
auf die blüten des riesigen tulpenbaumes bin ich neugierig, ein ast war mir zugeneigt - ansonsten hab ich bei der höhe keine chance für ein foto.

marianne döscher hat gesagt…

noch kenne ich nicht die blüten des riesigen baumes, doch es ist schon ein exot.
tja, meine fotos, damit hab ich nur die bewährte praxis aus gewohnheit übernommen, lasse das foto als html anzeigen und füge es ein.
zugegeben kenne ich keine andere möglichkeit (kopfkratzsmilie) *g*.
lg kelly