Freitag, 18. Juli 2014

diese zeit...

>>>... ist deine zeit

der balkankonflikt vor vielen jahren veranlasste uns ein flugzeug zu benutzen, mit bestürzung hörte ich die durchsage des flugkapitäns:
wir befinden uns *soundso* und starten eine
kleine >>>intervention...
kein spass, dem piloten war die flugroute bewusst mit allen risiken.
entsetzt und traurig bin ich über den absturz, den krieg und über die nachrichten aus palästina.
da leben wir in unserem kleinen, heilen deutschland mit politischem sommerloch, mit weltmeisterlichen gefühlen und ferienplänen -
diese zeit bleibt mir mit schrecken in der erinnerung.

die wichtigsten
flugstrecken!

>>>nachdenkseiten, die strategien der meinungsmacher...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was zum Teufel veranlasst einen Flugkapitän über ein Kriegsgebiet zu fliegen??? Nur wenige Minuten vor dem Abschuß überflog eine Lufthansamaschine das Gebiet. Dass die Menschen noch leben, ist kaum mehr als ein glücklicher Zufall. Zugegeben: Umwege kosten Zeit und Geld. Aber was wiegt mehr: Rendite für die fluglinie oder einige 100 Menschenleben?

Salut
Helmut

marianne döscher hat gesagt…

genauso ist es leider...
es ging auch mal ohne flugzeuge, für mich überlegenswert.
zeit und geld sind unsere schlagwörter.

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ich frage mich derzeit bei den Nachrichten immer, warum die Menschen nicht in Frieden leben können. Gibt es keine Klimakatastrophen, keine Erdbeben, Stürme oder sonstwas, so hat der Mensch nichts Besseres zu tun als sich gegenseitig Krieg zu liefern. Wir sollten doch alle froh sein, auf dieser Welt zu leben, die uns so viel bietet. Ich schüttel immer nur den Kopf.
Liebe Grüße von Kerstin.

stellinger hat gesagt…

Nun bin ich gespannt, wann der erste Politiker, im Zusammenhang mit dem Abschuss der Maschine über der Ost-Ukraine, von Kollateralschaden spricht . . .

Lieben Gruß zu Dir
Jürgen

Anonym hat gesagt…

Liebe Kelly,

genau so ist es. Allerdings meine ich, man sollte nicht voreilig etwas denken, was vielleicht andere Ursachen hatte. Denk an den 11. September. Da wusste man zwar schnell Bescheid, aber hier könnte es ähnlich gelaufen sein.

Sonnige Grüße von Inge

marianne döscher hat gesagt…

verständnis gibt es nicht - wirklich nur fassungslosigkeit.

marianne döscher hat gesagt…

und wenn, dann haben wir es falsch interpretiert, ist so nicht gemeint, die presse hat es aus dem zusammenhang gerissen.
kurz vorher überflog eine lufthansamaschine das gebiet, was dann...

marianne döscher hat gesagt…

die bedrohung von menschen ist so unwürdig, so unglaublich brutal sind diese auseinandersetzungen.
es geht um macht, ideologie, einfluss und geld, dabei gibt es diese unglücke wie bereits von jürgen angedeutet.
es ist nur traurig...