Sonntag, 17. August 2014

Auf dem Weg zu sich selbst – und zu den anderen

liebevoll umsorgt und inmitten einer fröhlicher gesellschaft verlief der gestrige tag.
und nun - muss/darf ich allein gestalten.
zwetschgenkuchen backen?
europameisterschaft leichtathletik im TV?
oder kino?
>>>was läuft hier?
freu mich auf:
Knapp fünf Millionen Mal ging Hape Kerkelings Pilger-Buch
„Ich bin dann mal weg“
bislang über den Ladentisch. Jetzt werden seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg fürs Kino verfilmt.
>>>kinostart 2015

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Junge Frau, ich empfehle sehr dringend den Film aus meiner zweiten Heimat Es ist der Notar Claude der 4 Töchter hat - alle im heiratsfähigen Alter. Ja, ich gebe zu: den kann man auch zweimal ansehen. Alle denen ich diesen Film empfohlen habe, waren begeistert.
Heute nachmittag habe ich noch einen Termin beim Chirugen, der feststellen darf, ob mein Zeh gebrochen ist.
Einen schönen Tag
wünscht
Helmut

Anette hat gesagt…

Ich war gestern sportlich unterwegs. Hab Leichtathletik geguckt und natürlich die Spiele des DFB-Pokals ;-)
Den Film - Ich bin dann mal weg - möchte ich auch sehen. Allerdings nicht im Kino - ich bin so gar keine Kinogängerin ;-)
Liebe Grüße, Anette

Gabriel hat gesagt…

Ich hab das Buch von Kerkeling gelesen und war auch schon auf einem Teil des Jakobswegs unterwegs, da erspare ich mir den Film :-)
LG
G.

marianne döscher hat gesagt…

autsch...
so oder so eine unangenehme geschichte, ob gebrochen oder nicht.
eine erträgliche zeit wünsche ich dir!
nach dem filmtrailer werd ich mal sehen, ist eh zu spät um zu lernen für mich, war verheiratet bevor ich heiratsfähig war *gg*.
es sollen noch viele kühle regentage für kino und co. kommen...
alles gute!

marianne döscher hat gesagt…

hah - ich liebe auch den passivsport!
nein, leichtathletik ist mein sport, schön fürs auge und die italienische nationalhymne ist zauberhaft *gg*.
kino mit den kids hab ich wieder lieben gelernt, volle lautstärke und dazu popkorn.
das puschenkino schone ich noch, dabei hab ich einen riesenbildschirm und irgendwann muss ich mein smart-tv nutzen bevor die bedienung ein problem für mich wird. lg zurück!

marianne döscher hat gesagt…

die besetzung der rollen ist spannend und lieber mache ich mich auch auf den weg, mein stempelbuch wartet - aber bei dem wetter?
die sohlen von den wanderschuhen hab ich beim üben schon verbraucht *gg*.
in besagtes centralkino gehe ich vielleicht wegen der erinnerungen...