Samstag, 30. August 2014

die andere seite

der medaille - sprich: >>>hamme abwärts zufällig bei der suche nach holunderbeeren gefunden.
ebenso schön!
dort sind viele altarme der hamme und gestern war es sehr ruhig dort, so ruhig, dass ein wieselchen mir fast vor das rad gelaufen wäre auf der jagd.
der vogel entkam nach links und das fellchen wieselflink rechtsum zurück.
irgendwie war mir aus taktgründen nicht möglich noch mehr fotos zu machen, der spätsommer animierte einige zu frühlingsgefühlen oder war es die romantik der umgebung.
holunder- oder fliederbeeren fand ich auch und heute gibt es die als suppe mit klümpe.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Marianne, ist ja auch viel zu schade, wenn da Früchte zu ernten sind mitten in der Stadt und keiner nimmt sie mit. Wir beide denken da sicher schon richtig, Hab ein schönes Wochenende!
Gruß von Inge

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin Marianne,
ich habe früher auch Hollerbeeren gesammelt, Saft gemacht und Gelee.
Meine Eltern waren restlos begeistert.
Schönes Wochemende
Helga