Donnerstag, 28. August 2014

torfkahn



noch schöner, anderer himmel gestern und einer der torfkähne mit segel, nur mit segel.

...heute nochmals, ohne camera ist die strecke in 30 minuten zu schaffen, ich hab unterwegs nur registriert:
1 fasanenhahn,
viele bachstelzen,
viele kühe,
2 picknickpaare,
1 hund mit 2 besitzern und
mindestens 20 radler (keine gruppe).
es wird fast ein wenig zuviel auf dem hammerundkurs.

Kommentare:

Helga Kuhlmann hat gesagt…

schöne Ecke, Marianne, aber der Torfabbau soll doch gestoppt werden und renaturiert.
LG
Helga

marianne döscher hat gesagt…

die schiffe sind nur für die touristen, hier ist bereits fast alles renaturiert, selbst die kraniche gehören zum moor wieder dazu.
es wird kein torf zum heizen mehr benötigt nur noch für gartenerde und zumeist aus estland importiert.
liebe grüsse zurück!

widder49 hat gesagt…

Das schöne Wetter sollte man für Ausflüge in so schöne Gegenden noch häufig nutzen, der Winter wird sicher lang.
Herrlich, diese Blau- und Grüntöne und mittendrin das rote Segel!
LG

marianne döscher hat gesagt…

genau der meinung waren gestern sehr viele naturfreunde und zu recht, denn heute ist es bereits grau und nass.
lg zurück!

Ocean hat gesagt…

.. nun versuche ich es nochmal, denn ich sehe meinen Kommentar nicht - war auch noch mit meinem zweiten Google-Konto angemeldet gewesen ..mal schauen ob es jetzt geht?

Liebe Urlaubs-Kelly :) :) :)

die Bilder sind sooo schön - es muß wunderbar sein, dort seine Kreise zu ziehen - natürlich am besten, wenn nicht so arg viele Leute unterwegs sind. Die Natur ist ein Traum dort .. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt einen Fasan gesehen habe. Muss lange her sein ..

Danke fürs Mitnehmen in diese schöne Gegend und ganz liebe Wochenendgrüße an dich,

Ocean :)

marianne döscher hat gesagt…

hallo liebe ocean,
auf den hunderunden sah ich wenig und selten wild, die ducken sich weg oder flüchten rechtzeitig, dazu kommt nun mein geräuschloses fahrrad als überraschungsmoment.
als immerurlaubskelly wünsche ich ein wunderbares wochenende allen arbeitnehmern und überhaupt...