Dienstag, 23. September 2014

fortschritte... mit nachtrag!

ein hokkaidokürbis aus dem teufelsmoor, auf dem foto noch im ganzen.
inzwischen zu einer leckeren suppe verarbeitet, den rest gibt es heute und weil ich keinen küchendienst habe, werden die fortschritte am hammeweg kontrolliert.


by tietjens hütte
heute - fast fertig.

nachtrag:


hoffentlich ziehen die erdarbeiten sich nicht so in die länge wie an der wümme, in ritterhude stehen immer noch die warnschilder.
bereits im frühjahr sah es streifig in rot/weiss aus...

Kommentare:

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin Marianne,
ich habe noch nie einen Kürbis verarbeitet und heute mag ich auch nicht mehr.
LG
Helga

marianne döscher hat gesagt…

hi helga,
er ist schon markant, der geschmack.
zu der suppe kamen zwiebeln, karotten, ingwer und kokosmilch, etwas curry, dann abschmecken mit sojasoße, salz und zitrone.
gerne hab ich die kürbisstücke früher eingelegt mit reichlich zucker, essig und ingwer, lecker zu bratkartoffeln.
doch kürbisbrot mag ich nun nicht, das ist vielleicht doch zu intensiv.
eine grosse portion von der suppe hab ich nun eingefroren, auf zu neuen taten...
lg kelly

Brigitte Kube hat gesagt…

Liebe Kelly, sei herzlich gegrüßt.
Heute habe ich wiedermal Zeit zum Bloglesen und kommentieren, denn Männes Termin zur Auswertung vom Schlaflabor wurde kurzfristig abgesagt.
Kürbis im Glas, süß-sauer, esse ich gern, aber eine Suppe habe ich noch nicht gegessen.
Du bist sehr viel mit dem Rad unterwegs, das kann ich leider nicht mehr. Diese Fahrradtouren vermisse ich. Kann wegen Männe nicht mehr so lange von zu Hause weg bleiben.
Dir alles Gute und tschüssi, Brigitte

Hier ist es 11 Grad kühl und auch windig, aber wir haben blauen Himmel, weiße Wolken und Sonnenschein.
Einen schönen, langen Mittagsspaziergang habe ich schon mit Tamy gemacht.

Weserkrabbe hat gesagt…

So einen kleinen Hokaido habe ich mir auch aus der Heide neulich mitgebracht. Und Morgen wird er wahrscheinlich zur Suppe verarbeitet. Vielleicht aber auch erst ein paar Tage später. Mal sehen wohin mich der Hunger führt. Wir sind ja Gott sei Dank flexibel:-). Heute habe ich auf jeden Fall überhaupt keine Lust zum Kochen. Dir einen schönen Tag und
liebe Grüsse
Brigitte die Weserkrabbe

marianne döscher hat gesagt…

hi brigitte,
heute waren es 27km, ich bin nun unabhängig und kann das rentnerleben geniessen, nur zwei topfpflanzen wagen es mit mir zusammen.
alles hat vor- und nachteile.
über jeden hund unterwegs freue ich mich und es ergibt sich mitunter ein gespräch.
alles gute für euch!

marianne döscher hat gesagt…

das vegetarische essen in den restaurant enttäuscht mich oft, gemüse mit fertigsoße überbacken und dafür traumpreise ärgern mich immer.
also - bleibt mir nur die eigene küche.
nicht immer macht das kochen freude, nein - mir auch nicht, dann kann ich meine frostreserven zum einsatz bringen ;).
mitunter gibt es dann auch schnelle pfannengerichte, gestern noch pfannkuchen als nachtisch. überhaupt übe ich mich in nachspeisen....
liebe brigitte, mach dir eine schöne zeit!

Gabriel hat gesagt…

Kürbis hatten wir in diesem Jahr noch überhaupt nicht auf dem Speiseplan. Muss ich jetzt mal angehen weil günstig zu bekommen. So ein Supperl mit Kernöl garniert ist ein Leckerbissen.
LG
G.

marianne döscher hat gesagt…

hi gabriel,
der preis hatte mich auch überzeugt, direkt vom bauern für 1 €!

widder49 hat gesagt…

Die Sortenvielfalt ist inzwischen riesig! Hokaido nehme ich auch gern, weil man den nicht noch aufwendig schälen muss. Mein Suppenrezept ist ähnlich wie Deins. Manchmal schnibbel ich noch eine Kartoffel mit rein.
Heute habe ich mir mal wieder einen Butternut mitgebracht. Der letzte hat so lecker geschmeckt, dass ich nicht dran vorbeigehen konnte.
Den Butternut kann man in Scheiben schneiden und braten. Mit den richtigen Zutaten oberlecker!
LG

marianne döscher hat gesagt…

hm - kürbis gebraten kannte ich nicht.
liebe gisela,
den nächsten könnte ich dann teilen und hätte das doppelte vergnügen, nur was sind die richtigen zutaten?

widder49 hat gesagt…

Für den Butternut nehme ich dieses Rezept, liebe kelly. Es lohnt sich, auch die Anmerkungen zu lesen. Da gibt es immer tolle Tipps für Abwandlungen.
http://www.chefkoch.de/rezepte/1524461257692780/Gebackener-Butternuss-Kuerbis-mit-pikanter-Zimtkruste.html

marianne döscher hat gesagt…

danke!