Mittwoch, 18. März 2015

alle drei

Bilder oder Fotos hochladen
türme der hammeniederung.
links die himmelsleiter, mittig der *neue* bei neu helgoland und rechts der weidenkorb.
gestern hatte ich alle im blick und den *neuen* hab ich bis zur 2. etage erobert.
mein weg führte durch die postwiesen, die beekebrücke bei teufelsmoor, weiter nach neu helgoland, waakhausen und wieder durch die wiesen zur hammebrücke und melchershütte.
nun war noch zeit bis zur mittagspause, also osterholz hafen, flugplatz, klärwerk, stadthalle und dann kam mein magensignal - hunger.
das sammelsurium der fotos ist aus meiner turmmappe.

Bilder oder Fotos hochladen
immer noch reichlich wasser,
brücken natürlich auch.
Bilder oder Fotos hochladen

dazu noch viel luft nach oben...
Bilder oder Fotos hochladen


Bilder oder Fotos hochladen
>>> neu für mich: retentionsraeume
und die luftaufnahmen!

Kommentare:

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Guten Morgen liebe Kelly. Da hast Du Dich wieder lange abgtestrampelt :-) Ich will heut mein Rad flott machen.
Die Türme gefallen mir, jeder hat seinen Charme und will erobert werden. Prima, dass Du Dich hinauf getraut hast.
Woher die Postwiesen wohl ihren Namen haben? Fuhr da vielleicht früher die Postkutsche lang? Schon witzig.
Uns erwartet heut Sonnenschein, das wird wieder ein guter Tag.
Liebe Grüße von Kerstin.

marianne döscher hat gesagt…

moin kerstin,
eine genaue erklärung habe ich nicht gefunden über die postwiesen.
eine radwanderstrecke beginnt hier in osterholz-scharmbeck und nennt sich vom teufelsmoor zum wattenmeer und die strecke führt an meinem alten wohnort hagen entlang der *alten poststrasse!*
http://www.teufelsmoor-wattenmeer.de/sehenswertes/kulturland-teufelsmoor

doch kulturhistorisch wurde mir von einer poststrecke in alten zeiten an bremen vorbei berichtet, erst findorff hat das moor kultiviert und vorher war es kaum gangbar, nur schiffbar.
doch ich werd nach alten karten suchen...

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin,
schöne Strecke bist da gefahren, liebe Kelly.
Meine Ecke bietet Wald, Feld und Flur.
LG
Helga

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Marianne,
da hast du wieder eine tolle Tour gemacht und schönen Fotos für uns mitgebracht.
Es ist einfach eine wunderschöne Gegend, wo du lebst.
Einen schönen Resttag wünscht dir
Irmi

marianne döscher hat gesagt…

moin helga,
geologisch war die strecke nicht interessant, viel natur und wenig menschen, ideal um den kopf durchzulüften.
heute hab ich das ergebnis vor dem fenster, dicken nebel!
lg kelly

marianne döscher hat gesagt…

danke, liebe irmi.
bis auf den weg zur bibliothek (weil mittwochs geschlossen) wurde der gestrige tag schön rund. bei dem wetterchen sind auch vergebliche wege ein gewinn...

widder49 hat gesagt…

Wenn ich so schöne Fotos sehe, vermisse ich schon das Flachland. Beim Radfahren.
Früher machten wir - im Norden - sogenannte Feierabendtouren zwischen 30 und 40 km. Da fuhren auch weit über 70jährige mit. Wir fuhren ja "gemütlich".
30 km hier... da muss ich öfter absteigen und schieben.
Deshalb habe ich mich etwas umorientiert und laufe mehr.
Hätt mir das früher jemand vorhergesagt, dem hätte ich den Vogel gezeigt. :-)
LG

widder49 hat gesagt…

Diese Feierabendtouren hat damals der ADFC angeboten. Die wurden sehr gut angenommen.