Dienstag, 9. Juni 2015

bruchhausen-vilsen

Bilder oder Fotos hochladen
die jährliche sensation findet hier statt!
ein bekanntes mineralwasser kommt von hier, trägt den traditionellen teil des ortsnamens.
die museumseisenbahn wäre und war sichtlich die hauptattraktion, die technik war nicht mein interesse, einiges hab ich dennoch fotografiert.

Bilder oder Fotos hochladen
der wandschmuck war ein ahaerlebnis, rolltechnik (wie ein schritt durch den steinkreis - gabaldon) *ggg*.

Bilder oder Fotos hochladen
einige suchten den tender und fragten nach der kohle,
wir spazierten noch zu einer weiteren eisenbahn, sorry miniaturdampflokanlage!
Bilder oder Fotos hochladen

wo die liebhaber von antiquitäten zu finden sind, gab es dann auch noch oldtimerautos,
überwiegend eine bestimmte marke mit raute, borgward!
zuerst werde ich heute aber meine energie austesten und die wirkung vom hochgepriesenen saisongemüse spargel
(gestern und heute nochmals als suppe) beobachten.

Kommentare:

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Der Wandschmuck ist wirklich schön, ich kenne auch noch diese Technik.
Eisenbahntechnik zieht Männer und Kinder an. Ich schaue auch meist nur auf das Äußere, die Technik selbst interessiert mich nicht so.
Liebe Grüße in den neuen Tag von Kerstin.

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Kelly, der Wandschmuck ist wirklich originell.
Mir gefallen aber die alten Loks auch - Nostalgie pur.
Einen stressfreien Tag wünscht dir
Irmi

widder49 hat gesagt…

Moin kelly,
Rolltechnik ist heute wieder im Kommen, grad bei Allergikern und "Ökos". Meine Kinder haben im gesamten Haus nicht ein Fitzelchen Tapete an den Wänden.
Als letzte Schicht rollte mein Vater im Wohnzimmer übrigens noch Silber drüber. :-)

Apropos Vater: Der hat bei Borgward die Nachkriegszeit überbrückt, bis in Oldenburg die AEG aufmachte.

Und zu Vilsa kann ich noch anmerken: Das Leergut werde ich hier im gesamten Umkreis nicht los! Es entspricht nicht der hiesigen Norm. :-)
Dabei finde ich persönlich die Flaschen viel schöner und griffiger und auch praktischer, weil das Material viel fester ist.

LG

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin,
kommt wohl alles wieder, was schon mal modern war :-).
Vilsa gibt es bei mir nicht mehr - ich kaufe mein Wasser beim Aldi, denn die schweren Glasflaschen kann ich nicht mehr schleppen und ne Hilfe habe ich nicht.
LG
Helga

widder49 hat gesagt…

Vilsa gibt es auch in Kunststoffflaschen.
LG

marianne döscher hat gesagt…

es war fantastisch, das ganze drumherum!

marianne döscher hat gesagt…

danke,
ich bin resistent, könnte mir nur selber stress machen *g*!

marianne döscher hat gesagt…

die walzen zum rollen konnten damals (vor 1959) beim maler ausgeliehen werden.
ganz dunkel hab ich noch bretterzäune und schäden in der bremer innenstadt in erinnerung, wo die borgwardwerke waren weiss ich nicht.
als lokalpatriot trinkt mensch hier fast nur vilsa, probleme mit der rücknahme kenne ich nicht. auf norderney nur in dem e*dekageschäft wo gekauft wurde, bzw. bon einlösen wo das leergut abgegeben wurde.
lg kelly

marianne döscher hat gesagt…

ohne auto werden nur noch kunsstoffflaschen gekauft, die kisten mit glasflaschen sind oft im angebot, mir auch zu schwer und überhaupt zu sperrig.
lg kelly