Montag, 13. Oktober 2014

bei den wilden tieren und göttern


an der hamme!

wassertiere wollte ich auch schnappen, sie waren zu flüchtig,
auch der sich spiegelnde kondenzstreifen hielt sich nicht lang genug.

es war einmal ein götterkind an der quelle und empfand das eigene spiegelbild so schön...
zum glück waren es keine götter, keine unstillbare selbstliebe, es war auch keine quelle - nur ein blick von der hammebrücke in scharmbeckstotel.
*ggg*

Kommentare:

Helga Kuhlmann hat gesagt…

kich kich - das ist aber ein lustiger Name :-).
Habe grad Cortison bekommen und hoffe, dass sich meine MS wieder beruhigt.
LG
Helga

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Wow - was für ein Autochen! Und Dich kann ich auch noch ein Stück entdecken.
Viele Grüße in den Abend von Kerstin, der jetzt nach der Abendrunde die Füße dampfen.

marianne döscher hat gesagt…

moin helga,
auf die schnelle wollte ich die eindrücke vom wochenende bieten.
hauptsache es geht wieder besser!

marianne döscher hat gesagt…

ein traumauto,
aber mit dem rad war ich genauso schnell, auf dem moorweg fuhr er langsam damit es keinen staub gab ;).