Mittwoch, 1. Oktober 2014

oktobernebelsuppe



da kann ich lange suchen...
nach dem bach, dem scharmbecker bach!
ein staubrett ist *noch* vorhanden.


so etwas gab es auch in meinem heimatdorf - zur freude der kinder und zum ärger des besitzers.
kann ich getrost posten, lange verjährt.

*die dritte Wassermühle befand sich beim Osterholzer Kloster um den Zehnten zu malen. Für die letzte Kornmühle war der Bach im 12. Jahrhundert umgeleitet worden und auch danach wurde durch menschliche Eingriffe der Lauf weiter stark verändert
Die Umleitung des Bachs zum Kloster (in der Karte gestrichelt eingezeichnet) wurde später wieder aufgehoben, sodass zwar noch die Straßennamen „Hinter dem Bach“ und „Bachstraße“ beim Kloster an den ehemaligen Lauf erinnern, dieser aber nun im Ortsteil Lintel einen direkten Weg zur Hamme nimmt.*
by wikipedia!


die scharmbecker wassermühle in farbe und nach dem anklicken in gross und grösser...

Kommentare:

Helga Kuhlmann hat gesagt…

bei mir ist auch Nebelsuppe

Brigitte Kube hat gesagt…

Liebe Kelly, herzliche Grüße.
Wir haben Sonne und schon 16 Grad. Die Nebelsuppe hat sich frühzeitig verzogen.
Es wird wieder ein schöner Herbsttag.
Ich wünsche Dir eine kunterbunte, sonnige und angenehme Herbstzeit.
Alles Gute, tschüssi Brigitte

Anonym hat gesagt…

Hallo Kelly,
schade, dass die Bildchen so klein sind und in schwarz-weiß, nun hab ich extra die Lupe dazu genommen...
Liebe Grüße von Inge

marianne döscher hat gesagt…

aber nun:
gute aussichten!

marianne döscher hat gesagt…

zumindestens beginnt der oktober kunterbunt...
danke und alle guten wünsche auch für dich!

marianne döscher hat gesagt…

extra für dich:
eine wassermühle, gross und in farbe ;).
ich müsste noch mehr auf dem rechner haben...