Dienstag, 7. Oktober 2014

dauerhaft rot/weiss

den ganzen frust hab ich nun für mich zu papier gebracht, die reklamation muss nun gleich gemacht werden.
hoffentlich hab ich mich dann unter kontrolle...
ärgerlich weil ich in den hochglanzbroschüren u.a. dann noch hinweise lese:
warum ein zahn verloren geht?
tatsache ist eine falsche wurzelbehandlung mit anschliessend notwendiger resektion und einem stiftzahn, alles klaglos und mit kosten ertragen.
einzelzahnlückenprovisorium

so und nun beantworte ich das schreiben meines rechtsanwaltes über die mandantenzufriedenheit.

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun *ggg*

Kommentare:

Helga Kuhlmann hat gesagt…

arme Marianne,
das ist ja wohl ne blöde Frage :-(. Zum Glück habe ich das alles schon lange hinter mir und bin mit meinen Kasragnetten zufrieden :-).
LG
Helga

marianne döscher hat gesagt…

da muss ich wieder googeln...
so, ich habe druck gemacht!
alternativ bin ich jeden tag in der praxis oder das labor forciert die arbeit und wir ersparen uns viel ärger.
die dumme frage am empfang heute:
wieder?
ich:
ist das eine frage oder feststellung?!
ergebnis: plötzlich klappt es...
neue termine am 13. und am 16.10.14 ende!
lg kelly

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ach je, das nimmt kein Ende bei Dir. Ich habe meine Lücke noch, wo mir vor 3 Jahren der Zahn trotz Wurzelspitzenresektion dann doch gezogen werden musste. Da kommt mir nix ran, die Lücke bleibt. Keine Ahnung, ob das Loch im Kiefer schon zugewachsen ist (war ja so groß, weil der Kieferknochen schon mit angegriffen war), der Nerv jedenfalls hat sich nie wieder vollständig regeneriert.
Ich wünsche Dir alles Gute liebe Kelly.

marianne döscher hat gesagt…

oh - ich denke es gibt bei vielen unangenehme erinnerungen, meine geschichte ist bereits vor 40 jahren geschehen und dieser stiftzahn hat tapfer mitgemacht, doch nun wurde ich bei jedem ZAbesuch darauf hingewiesen.
irgendwann sagen sie mahlzeit und fort ist er, also vertrauensvoll nach dem 1. "guten" implantat mich wieder dafür entschieden, nur ein anderer ZA :(.
die behandlung begann vor einem jahr und es wird zu einer *nervigen* sache!
doch auch für dich alle guten wünsche, hört sich auch nicht gut an...

Lemmie hat gesagt…

Hallo Kelly!
Wenn die 3. Zähne sich perfekt anpassen, ist es super. Leider funktioniert es nicht immer wie gewünscht. Ich bin überglücklich eine fantastische Zahnärztin zu konsultieren, die mit einer 1A-Technikerin zusammen arbeitet. Bisher hatte ich noch nie Beschwerden - toi toi toi.
Alles Gute für Dich
Lemmie

marianne döscher hat gesagt…

danke lemmie,
zur zeit bin ich zufrieden mit dem ergebnis.
ich werd dennoch wieder zu meinem alten ZA wechseln, ein bischen weit - aber gut!
lg kelly