Sonntag, 26. Oktober 2014

verwirrt...

sie hat es geschafft, meine lieblingsnichte!
nach einem *oschreck* was hab ich gemacht, bin ich nun nur noch am schmunzeln und gerührt...

im postfach ist eine antwort auf eine geburtstagskarte und zum schrecken auf holländisch geschrieben - zwar ist die hälfte meiner verwandschaft in den niederlanden und es gibt mail hin und her.
doch dieser glückwunsch sollte nach südlich bremen gehen.

häh - irrläufer im internet?
am besten gebe ich es als zitat wieder!
Hallo Marianne,
dank u wel voor de felicitaties op de verjaardag.
Hab gerade eine holländische Segelwoche auf dem Ijsellmeer mit allem typischen Pipapo(Holzschuhtanz, Hagelschlag auf Weißbrot, Vla mit hastenichtgesehen Geschmäckern, Pinderkaas ,hier ist auf die richtige Marke zu achten, Kopfüberheringe am Schwanz in Zwiebeln getunkt mit Genever....) beendet. Konnten wegen des Sturmes,4 Meter über Normal Wasserstand, leider nicht auf die Nordsee raussegeln.
Der Segler liegt in Emden vor Weihnachten und verkauft Punsch etc.... Hast du Lust, dann könnten wir an einem WE im Dezember mal dorthin.
Lieben Gruß
XXX


ist die nicht klasse?


meine erinnerungen dabei:
hagelschlag, vla, pinderkaas,
kopfüberhering(ohne genever).

Kommentare:

widder49 hat gesagt…

Dank u wel fürs Zeigen, liebe kelly!
Ja - Hagelslaag, Hollandse Nieuwe mit uitjes, Pindakaas, Vla - aber auch Pannekoeken, Poffertjes, Stroopwaffels und hinterher ein Kopje Koffie.

Früher haben wir unsere Doppelkopfkasse einmal im Jahr in Delfzijl beim Chinesen (kann auch ein Indonesier gewesen sein) "verfressen". Wir haben IMMER eine Reistafel "nach Nummer ausgesucht". Mit anderen Worten: Wir wußten nicht, was wir serviert bekamen. Meist hatten wir 16 bis 18 verschiedene kleine Gerichte auf dem Tisch stehen.
War das herrlich, wenn wir uns durch unbekanntes Essen probierten. Nicht selten stand die chinesisch/indonesische Bedienung am Tisch und warnte uns mit "HOT", wenn wir uns etwas außergewöhnlich Scharfes in den Mund schieben wollten.

Heut fahre ich eigentlich nur noch nach Holland, wenn ich im Norden bin und mir Klamotten kaufen möchte. Auch das gefällt mir an den Holländern: Die brauchen keine Sonder-Läden für große Leute. Da gibt es extra lange Hosenbeine und Ärmel direkt von der Stange.
LG

Helga Kuhlmann hat gesagt…

Moin,
ich war nur einmal im Leben in Holland, als 18jährige Deern :-).
Damals ging es mir noch gut. kein Gedanke an meine doofe MS.
Sind alles Erinnerungen, an denen ich heute noch zehre.
Marianne, über Deinen Kommentar bei mir habe ich herzhaft gelacht :-).
LG
Helga

marianne döscher hat gesagt…

moin gisela,
für mich sind es inzwischen zumeist traurige familienanlässe und dann reicht die zeit und motivation nur kurz für kleine einkäufe.
eigentlich könnte ich ja nun mal nur zum vergnügen...
vielleicht auch das sagenhafte modeshoppen dabei geniessen und die wege zum fitsen ;).
lg zurück!

marianne döscher hat gesagt…

jaja - als deern, mit 14 jahren und einen erlaubnisbrief meiner eltern wurde ich in den zug (skandinavienexpress genannt) gesetzt und hab die holländischen grosseltern besucht.
zum zielort wurde mir eine zeit gesagt, doch durch verspätung hätte ich dann an der grenze aussteigen müssen, es gab umsichtige mitreisende die der deern vom lande halfen.
zurück hatte ich ohne mein wissen schmuggelkaffee im gepäck...
deine guten erinnerungen hatte ich aber auch neben dem abenteuer.
lg zurück!

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Das klingt echt witzig liebe Kelly. Aber gegessen habe ich all diese Dinge noch nicht. Ja dann mach doch mal und fahre mit ihr im Dezember da hin. Ihr beide habt sicher viel Spaß miteinander.
Liebe Grüße von Kerstin.

marianne döscher hat gesagt…

termin ist notiert ;).